Kapellen-Wanderung (11)

Vom Gemeindeamt Engelhartszell führt der Weg zum 400 Jahre alten Hufschmiedemuseum der Familie Maislinger. Tel. +43(0)7717/8059 Beim “Goldenen Schiff” nutzen Sie die Straßen-Unterführung und wandern an der Donau bis nach Oberranna. Nach der Straßenüberquerung führt der Wanderweg links vorbei an der Marienkapelle “Magna Marta Austriae”. Bergauf geht’s vorbei am Bauernhof “Hochwurzen” bis zur Hochfläche. Dort führt links ein Wiesenweg zur St. Pankrazkapelle. Sie beherbergt eine Quelle, der einst heilende Wirkung zugeschrieben wurde. Die Wanderweg-Makierung führt nach Schauern, wo Sie beim “Burgblick” der Sauwald-Panoramastraße vorbeikommen. Weiter geht’s nach St. Aegidi und auf der Straße Richtung Engelhartszell. Kurz nach der Brücke über den sausenden Bach geht der Weg rechts ab in Richtung Engelhartszell. Ein Besuch in der im gotischen Stil errichteten Marktkirche, lohnt sich. Grabsteine an den Außenmauern zeugen von der Bedeutung des Marktes.

ENTFERNUNG
14,62 km

HÖHENUNTERSCHIED
442 m